Gottesdienst mit OP-Team

Altar Marienkirche Asch

OP - Ohne PfarrerIn

 

OP ist unsere Abkürzung für "ohne PfarrerIn".

Es handelt sich bei dem OP-Team um ein Gottesdienstteam, das nur aus Ehrenamtlichen besteht. Sie leiten gemeinsam einen Gottesdienst. Die Liturgie (der Gottesdienstablauf) deckt sich weitgehend mit der eines normalen Sonntagsgottesdienstes.

Als Predigt wird vom OP-Team der Predigtimpuls aus dem Evangelischen Gemeindeblatt zum Predigttext des jeweiligen Sonntags gelesen. Oft werden bei OP-Gottesdiensten neue Lieder aus dem kleinen blauen Liederheft "Wo wir dich loben, wachsen neue Lieder" gesungen. Die Orgel wird manchmal durch Gitarre oder andere Instrumente ersetzt.

Einige Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte haben diese Gottesdienstform ins Leben gerufen. Mittlerweile haben sich auch andere Gemeindeglieder angeschlossen. Das OP-Team entstand aus der Idee heraus, zu unterstützen, wenn einmal für einen Sonntag kein/e ordinierte/r PfarrerIn oder kein/e PrädikantIn den Dienst übernehmen kann - als "Notfall-Team", wie sich die Ehrenamtlichen gerne selbst mit einem Augenzwinkern nennen.