Taizé-Gebet

 

Das ökumenische Abendgebet nach der Liturgie von Taizé findet jeden dritten Sonntag im Monat um 19.00 Uhr im Chorraum der Ascher Kirche statt.

Das Taizégebet am 20.05.2018 fällt aus.

Taizé ist ein kleines Dorf im südlichen Burgund (Frankreich). 1940 ließ sich der Mönch Frère Roger an diesem Ort nieder und gründete die Communauté (Gemeinschaft) von Taizé. Seither kommen viele Jugendliche und Erwachsene übers ganze Jahr verteilt nach Taizé und nehmen am Leben der Brüder teil. Von großer Bedeutung für die Mönche ist das gemeinsame Gebet und die ökumenische Gemeinschaft.

An vielen Orten auf der ganzen Welt finden liturgische Abendgebete in dieser Form statt. Es werden die einfach gehaltenen Lieder aus Taizé gesungen und biblische Texte gelesen. Zu jedem Abendgebet gehört ein Zeitraum der Stille.

Termine im 2. Halbjahr 2017, 19.00 Uhr


16. Juli

August Sommerpause

17. September

15. Oktober

19. November (mit Kindern, schon um 18.00 Uhr)

17. Dezember

Termine im 1. Halbjahr 2018, 19.00 Uhr


21. Januar
     

18. Februar
     

18. März
     

15. April
     

20. Mai
     

17. Juni