Beerdigung

Trauernde Angehörige, Bestattungsinstitut und Pfarrerin/ Pfarramt sprechen gemeinsam Termin, Uhrzeit und Ablauf der Beerdigung ab.

Vereinbaren Sie bitte einen Termin für ein Trauergespräch mit Ihrer Pfarrerin. Sie kommt dazu in der Regel ins Trauerhaus. Gibt es einen Konfirmations-Denkspruch des/ der Verstorbenen? Dieser Bibelvers kann Grundlage der Ansprache bei der Beerdigung sein.

 

Wenn Sie eine musikalische Begleitung im Gottesdienst oder auf dem Friedhof durch Chöre oder andere MusikerInnen haben möchten, leiten Sie das in Rücksprache mit der Pfarrerin in die Wege. Einige AnsprechpartnerInnen finden Sie hier unter "Kirchenmusik".

 

In Asch findet der Trauergottesdienst in der Kirche vor dem Gang ans Grab statt. In Sonderbuch und Wippingen beginnt die Trauerfeier auf dem Friedhof. Im Anschluss findet ein Gottesdienst in der Kirche statt. Zwei Bestattungen pro Jahr sind für Auswärtige in Lautern möglich. Es sind dafür entlang der Nordwand pro Jahr einige Urnengräber vorgesehen. Nehmen Sie Kontakt mit dem Pfarramt Asch auf.

"Der du allein der Ew´ge heißt und Anfang, Ziel und Mitte weißt, im Fluge uns´rer Zeiten, bleib du uns gnädig zugewandt und führe uns an deiner Hand, auf dass wir sicher schreiten."

Jochen Klepper