Kirchenwahl 2019

Am 1. Dezember 2019 ist Kirchenwahl. Alle Gemeindemitglieder, die spätestens am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet haben, haben das Wahlrecht. In Asch, Sonderbuch und Wippingen werden 1406 evangelische Kirchenmitglieder aufgerufen, ihre Stimme für einen neuen Kirchengemeinderat und für eine neue Landessynode abzugeben.

Die Zahl der zu wählenden Kirchengemeinderäte ist abhängig von der Größe der Gemeinde und der Anzahl der Kandidatinnen und Kandidaten, die sich letztlich zur Wahl stellen. In Asch besteht der Kirchengemeinderat aus maximal sieben gewählten Personen, in Sonderbuch und Wippingen aus maximal fünf. Für ein Gelingen der Wahlen sind gute Wahlvorschläge entscheidend. Nur wer aus der Gemeinde jetzt zur Wahl vorgeschlagen wird, kann gewählt werden. Synodale und Kirchengemeinderäte übernehmen eine wichtige Verantwortung in der Gemeinde und in der Landeskirche. Sie müssen bereit sein, das für ihr Amt vorgeschriebene Gelübde abzulegen. Die vorgeschlagenen Bewerberinnen und Bewerber müssen am Tag der Wahl das 18. Lebensjahr vollendet haben. Sie müssen ihre Zustimmung zur Aufnahme in den betreffenden Wahlvorschlag und ihre Bereitschaft zur Ablegung des Gelübdes erklärt haben. Diese Erklärung ist dem Wahlvorschlag anzuschließen. Kein Bewerber darf auf mehreren Wahlvorschlägen genannt sein.

In unseren Kirchengemeinden sind fünf (Sonderbuch)/sieben (Asch und Wippingen) Personen zu wählen. Ein Wahlvorschlag muss daher mindestens fünf/sieben und darf höchstens 10/14 Kandidierende enthalten. Einen Vordruck erhalten Sie im Pfarramt Asch. Wahlvorschläge sind bis spätestens 25. Oktober 2019 um 18 Uhr beim Pfarramt Asch einzureichen. Wahlvorschläge zum Kirchengemeinderat sind von mindestens zehn zur Wahl berechtigten Gemeindegliedern unter Angabe des Namens und der Anschrift zu unterzeichnen.

 

Derzeit fehlen uns in allen Gremien, v.a. aber in Asch und Wippingen genügend Kandidaten. Die Mitglieder der aktuellen Kirchengemeinderäte und ich als Pfarrerin geben gerne Auskunft über die Tätigkeiten als Kirchengemeinderat/-rätin.

Gewählt werden kann per Briefwahl oder am 1. Dezember 2019. Die Unterlagen zur Wahl werden allen Wahlberechtigten per Post zugesandt. Orte und Zeiten der Wahl in Ihrer Kirchengemeinde:

In Asch: 10 – 16 Uhr, Gemeinschaftsraum (Bei der Hüle 1)

In Sonderbuch: 10 – 16 Uhr (Dorfgemeinschaftshaus, EG, Blaubeurer Straße 12)

In Wippingen: 11 – 17 Uhr (Gemeindehaus, Prinz-Eugen-Straße 18).

 

Wahl zur Landessynode:

Bei der Wahl zur Landessynode gehört unsere Gemeinde zum Wahlkreis 25 „Ulm/Donau Blaubeuren

Für diesen Wahlkreis sind die Wahlvorschläge beim Vorsitzenden des Vertrauensausschusses für die Wahl, Herrn Schuldekan Thomas Holm in 89073 Ulm, Adlerbastei 3 bis spätestens 04.10.2019 um 13 Uhr einzureichen.

In unserem Wahlkreis sind 2 Lai/inn/en und 1 Theologe/in zu wählen.

Der Wahlvorschlag darf nicht mehr als die dreifache Zahl von Bewerber/inne/n enthalten; die Bewerber/innen sind nach Theolog/inn/en und Lai/inn/en getrennt in geordneter, nummerierter Reihenfolge aufzuführen. Diese Wahlvorschläge sind von mindestens zwanzig im Wahlkreis wahlberechtigten Kirchengemeindegliedern zu unterzeichnen.

Wir bitten alle Gemeindeglieder die Wahlvorschläge vorzubereiten und einzureichen.“